ARCOTEL John F in Berlin feiert 10-jähriges Jubiläum

5 Mär 2019

Berlin, 05. März 2019 – Rund 260 geladene Gäste feierten gestern Abend bei einem rauschenden Fest gleich drei Geburtstage im ARCOTEL John F, direkt am Auswärtigen Amt: 30 Jahre ARCOTEL Hotels, 10 Jahre ARCOTEL John F und 15 Jahre ARCOTEL Velvet.

Vor zehn Jahren öffnete das ARCOTEL John F Berlin seine Pforten. Das elegante 4-Sterne-Superior Hotel umfasst 190 Zimmer und Suiten und liegt zentral im Herzen Berlins. Gestern Abend lud Area Managerin Tanja Koch gemeinsam mit Martin Lachout, Vorstand ARCOTEL Hotels AG, zu einer großen Jubiläumsparty. Rund 260 geladene Gäste feierten bis in die Morgenstunden.

Mit dabei waren Architekt und Designer des Hotels Prof. Harald Schreiber, Lichtjongleur Till Pöhlmann, Berlin Guide Sladjana Gresenz-Petreska von Wonderful Berlin, sowie Leierkastenfrau Kerstin Bodnar als Orgelinchen. Der Segen des Hauses wurde durch Mag. Pater Alois Mühlbachler, Pfarrer von Steinerkirchen und Fischlham in Oberösterreich, in einer Zeremonie erneuert. Moderiert wurde der Abend vom Kabarettisten Michael Genähr, bekannt nicht zuletzt durch seine Auftritte als Comedian und Moderator in Thomas Hermanns Quatsch Comedy Clubs in Berlin und Hamburg. Die Live-Musik kam von der Band SAXOBEATZ.

V.l.n.r.: Benjamin Schätzle (Resident Manager ARCOTEL John F), Sebastian Ömer (Operation Manager Österreich ARCOTEL Hotels), Tanja Koch (Area Manager ARCOTEL Hotels Berlin), Martin Lachout (Vorstand ARCOTEL Hotel AG). Foto: Quabbe + Tessmann

Tanja Koch, Area Managerin der ARCOTEL Hotels in Berlin, zeigte sich sehr glücklich und ließ zehn Jahre Hotelbetrieb im ARCOTEL John F und die fünfzehn erfolgreichen Jahre im ARCOTEL Velvet in Zahlen Revue passieren. „Wir danken unseren Gästen und Partnern herzlich für ihre Treue und freuen uns auf weitere erfolgreiche Jahre.", erklärte sie. Besonders bedankte sie sich für die erfolgreiche Arbeit Ihres engagierten Teams "Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter legen bereits seit Jahren die Grundsteine für den Erfolg der ARCOTEL Hotels in Berlin, sie sind Gastgeber aus Leidenschaft und verfolgen stets das Ziel, die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste kompromisslos und mit Engagement zu erfüllen", so Koch.

Tanja Koch, Area Manager ARCOTEL Hotels Berlin, begrüßte die Gäste. Foto: Quabbe & Tessmann

Martin Lachout berichtete in seiner Rede von der Entstehung der ARCOTEL Hotels Unternehmensgruppe seit 1989 und gedachte dabei dem visionären Denken des Gründers Kommerzialrat Raimund Wimmer und dem unternehmerischen Mut von Eigentümer Dr. Renate Wimmer. Martin Lachout gab auch einen Ausblick auf die Zukunft der ARCOTEL Hotels: „Es ist unser Ziel auch weiterhin zu wachsen. Bewusst, zielgerichtet und nicht in ein Abenteuer hineinmanövrierend. ARCOTEL bleibt seiner Linie treu. Wir wachsen stetig, haben dabei immer die Wünsche der Gäste im Blick und legen großen Wert auf Qualität. Im Jahr 2020 wird ein weiteres ARCOTEL Hotel in Dresden eröffnet.“, so Lachout.

Martin Lachout, Vorstand ARCOTEL Hotel AG, begrüßte die Gäste. Foto: Quabbe + Tessmann

Mit einer originellen Hausrallye führte das ARCOTEL John F durch die Highlights aus 30 Jahren ARCOTEL Hotels. Die Gäste konnten während des Abends verschiedene Themenzimmer besuchen und wurden spielerisch durch die Geschichte der ARCOTEL Hotels geführt. Mit dabei war ein Washingtonzimmer zum 10-jährigen Bestehen des ARCOTEL John F, ein Berlinzimmer zum 15. Geburtstag des ARCOTEL Velvet und ein Wiener Kaffeehauszimmer mit österreichischem Apfelstrudel, Sachertorte und Kaffeespezialitäten.

Reges Interesse fand das Themenzimmer Washington. Sladjana Gresenz-Petreska von Wonderful Berlin war thematisch als First Lady Jacky Kennedy gekleidet und beantwortete kompetent viele historische Fragen zum Namensgeber des ARCOTEL John F sowie zur Berliner Geschichte in der Umgebung.

Das Team des ARCOTEL John F freute sich auf einen spannenden Abend mit vielen Gästen. Foto: Quabbe + Tessmann


Über ARCOTEL John F: Außergewöhnliches Design in Berlin-Mitte

Im Quartier am Auswärtigen Amt befindet sich das ARCOTEL John F Berlin, das Lebendigkeit durch außergewöhnliches Design vermittelt. 190 klimatisierte Zimmer und Suiten mit individuell entworfenen Möbelstücken als Hommage an John F Kennedy bilden ein exklusives Wohnambiente. Das Kennedy Zimmer mit originalgetreuem Oval Office-Vorhang sowie dem markanten Schaukelstuhl des 35. US-Präsidenten verleiht das Gefühl direkt im Weißen Haus zu sein. Im Restaurant FOREIGN AFFAIRS und der TOWN BAR sind Weltoffenheit und Internationalität spürbar.

Über ARCOTEL Velvet: Berliner Kreativität hinter Hightech-Fassade

In der Oranienburger Straße in Berlin-Mitte, wo die Kreativität der Kultur- und Kunstszene zu Hause ist, befindet sich das ARCOTEL Velvet mit seinen bodentiefen Fenstern. Warme Farben, klare Formen und sinnliche Details prägen das Innenbild. Wohnen im ARCOTEL Velvet Berlin bedeutet: Inmitten des Berliner Stadtlebens eine Ruheoase mit Ausblick zu genießen. Die 85 Zimmer und Suiten des ARCOTEL Velvet bestechen durch großzügige Raumkonzepte: Offene, lichtdurchflutete Zimmer bieten einen Ausblick auf die Oranienburger Straße. Im VELVET 52 Café & Bar können Gäste Kaffeespezialitäten genießen.

Über ARCOTEL Hotels

ARCOTEL Unternehmensgruppe positioniert sich mit derzeit 10 Hotels in Österreich und Deutschland in der Business- und Stadthotellerie. Das familiengeführte Unternehmen, gegründet 1989 in Wien, legt besonderen Wert auf ein persönliches und individuelles Umfeld mit internationalem Standard und Top-Qualität. Die Gruppe beschäftigt mehr als 850 Mitarbeiter als begeistertes Team. www.arcotelhotels.com

Pressekontakt:

ARCOTEL Hotels Marketing
T +43 1 485 5000-31, E presse@arcotelhotels.com
www.arcotelhotels.com