Weit über die Grenzen des Landes bekannt für Vergnügen und Nightlife ist das Hamburger Viertel St. Pauli und die Reeperbahn. Egal, ob Theater, Restaurant oder  bekannte Clubs wie "Grosse Freiheit 36", am Kiez ist für jeden etwas dabei. Auf der Hamburger Reeperbahn heißt es das ganze Jahr über Vollgas – ganz besonders aber Ende September! Dann gibt auf der “berüchtigten Meile“ der Stadt der Bass den Ton an: beim Reeperbahn Festival mit Indie, Punk, Pop und Electronic.

Dieses jährlich wiederkehrende viertägige Hybrid aus Musikfestival und Branchentreff der internationalen Musikwirtschaft ist eine Veranstaltung, die Musikfans und Fachbesucher gleichermaßen begeistert – und das hat sich weltweit herumgesprochen. Auf dem Reeperbahn Festival lassen sich neue Lieblingsbands genauso entdecken wie innovative Geschäftsideen entwickeln, Kontakte knüpfen und aktuelle Herausforderungen der Musikwirtschaft diskutieren. 

Der Hamburger Stadtteil St. Pauli mit seinem dichten Netz an Clubs und Venues ist der ideale Austragungsort für das Festival – jede der über 70 Spielstätten ist zu Fuß erreichbar, sodass auch ambitionierte Zeitpläne und eine hohe Anzahl an abendlich zu erlebenden Programmpunkten umsetzbar sind.

Europas größtes Clubfestival

Europas größtes Clubfestival Hier trifft sich die internationale Musikwirtschaft. Meetings und Networking-Veranstaltungen laden zum Kontakteknüpfen ein. Neuigkeiten und Trends aus der Musikbranche werden präsentiert und diskutiert. Workshops verschiedenster Anbieter finden statt. Live Sessions sind besondere Erlebnisse für Besucher. Und vor allem wird international aufstrebenden und bereits etablierten Künstlern eine Bühne geboten. Das ARCOTEL Onyx dient während des Festivals als Drehscheibe und Networking-Area für die Festivalteilnehmer. In den Suiten, im Wiener Bistro, in der Lobby und im Boardroom finden Vorträge, Sessions und Gespräche statt.

Das Reeperbahn Festival findet jährlich Ende September in Hamburg statt. Das ARCOTEL Onyx ist seit mehreren Jahren Partner des Festivals und bietet Besuchern und Gästen eine Übernachtungsmöglichkeit im Herzen des Festivals sowie ein Veranstaltungsort für Konferenzen und Konzerte.

Zentraler Meeting Point für alle Fachbesucher des Festivals ist die Reeperbahn Festival Lounge im ARCOTEL Onyx. Sie befindet sich im Eingangsfoyer des Hotels und ist durchgehend geöffnet. Die Delegates Bar ist täglich bis spät in die Nacht geöffnet und bietet günstige Getränke für Fachbesucher.

Insgesamt finden für die 30.000 Besucher 600 Programmpunkte, darunter ca. 400 Konzerte, 30 Kunstprogramme und über 150 Konferenzveranstaltungen unter dem Dach des Reeperbahn Festivals statt. Es werden Konzerte verschiedener popkultureller Genres mit künstlerischen Formaten und einer Plattform für Musik- und Digitalwirtschaftende verbunden.

Tony Visconti im Interview mit ARCOTEL Onyx

Zum 13. Mal fand das Festival der berühmten Meile im September statt – über 900 Programmpunkte rundum die Hamburger Reeperbahn boten ihren Besuchern über 4 Tage Konzerte, Podiumsdiskussionen, Vorträge und Networking Events.

Am Festivalsamstag wird der ANCHOR im Rahmen einer phänomenalen Award Show vergeben. In der Musikwirtschaft ist dieser als etablierte Auszeichnung der besten neuen Musik bekannt und dient seinem Gewinner zugleich als Sprungbrett in eine internationale Karriere.

Erlebt Jurymitglied Tony Visconti im Interview mit #arcotelonyx #hamburg. Mitten im Reeperbahn Festival berichtet der legendäre Musikproduzent und Musiker rundum seine besonderen Erlebnisse zum Festival-Geschehen. Bekommt einen persönlichen Einblick  #Behindthescenes.

Hotspots der Reeperbahn


Nachtmarkt

Der Wochenmarkt im Herzen der Reeperbahn: Jeden Mittwoch um 16 Uhr und schließt erst spät abends. Frische Produkte aus der Region, Streetfood und Hamburgs längste Freilufttafel machen den Nachtmarkt zum beliebten “After Work“-Treffpunkt. 

Food Truck Market

Der neueste Trend! Direkt neben dem ARCOTEL Onyx am Spielbudenplatz findet immer Donnerstags der Food Truck Market statt. Kulinarische Delikatessen von regionalen und überregionalen Food-Trucks warten auf die Besucher.