Egal ob das Nachtleben auf der berühmtesten Vergnügungsmeile der Welt oder stilvolle Restaurants in der Speicherstadt: Hamburg hat für jeden etwas zu bieten!

Food Truck Market

Der neueste Trend! Direkt neben dem ARCOTEL Onyx am Spielbudenplatz findet immer Donnerstags der Food Truck Market statt. Kulinarische Delikatessen von regionalen und überregionalen Food-Trucks warten auf die Besucher.

Entdecken Sie den Food Truck Market: www.strassenmampf.de

St. Pauli

Weit über die Grenzen des Landes bekannt für Vergnügen und Nightlife ist das Hamburger Viertel St. Pauli und die Reeperbahn. Egal, ob Theater, Restaurant oder  bekannte Clubs wie "Grosse Freiheit 36", am Kiez ist für jeden etwas dabei!

Entdecken Sie die Reeperbahn: www.reeperbahn-hamburg.com

Schanzenviertel

Die Hamburger "Schanze" – jung, bunt und vielfältig wie die Umgebung sind auch die Lokale, die sich hier finden. In Hamburgs angesagtestem Szeneviertel bieten zahlreiche Restaurants und kleine Cafés und Bars für jeden Geschmack das richtige Ambiente.

Über das Schanzenviertel: www.hamburg.de/schanzenviertel

Hafencity

Die Hafencity lockt mit einer einzigartigen Verbindung zwischen Tradition und Moderne und einer besonderen Architektur. Zahlreiche Cafés, Restaurants und Attraktionen wie die Elbphilharmonie und das Miniatur Wunderland machen den Besuch zu einem absoluten Muss!

Über die Hafencity: www.hafencity.com

St. Georg

Der in Hamburg-Mitte gelegene Stadtteil von Hamburg hat sich in den letzten Jahren zu einem jungen Ort mit multikultureller Vielfalt entwickelt. Vor allem die Straße "Lange Reihe", die sich durch schicke Straßencafes und Boutiquen auszeichnet, ist ein beliebter Treffpunkt.

Über St. Georg: www.hamburg.de/st-georg

Hamburger Markttage

Fast jeder, der schon mal in Hamburg war, kennt ihn – den Fischmarkt an der Elbe. Jeden Sonntag kommen an die 70.000 Besucher nach Altona, und das nicht nur wegen der prominenten Lage. Hier wird frisch gefangener Fisch angeboten, aber auch Obstkörbe und exotische Pflanzen. Ob Frühaufsteher oder Nachteule, angelockt werden sie auch durch Live-Musik und einen phänomenalen Sonnenaufgang mit Blick auf den Hafen. Doch in Hamburg gibt es noch mehr Märkte mit großer Beliebtheit. 

Isemarkt & Harburger Wochenmarkt am Sand

Der Isemarkt | Vom U-Bahnhof "Eppendorfer Baum" bis zur "Hoheluftbrücke" erstreckt sich über 600 Meter der "schönste Wochenmarkt" der Stadt – laut Marktbesuchern aus aller Welt. Das lebhafte Treiben findet dienstags und freitags statt, mit einem bunten Angebot von mehr als 200 Händlern: Obst aus dem Alten Land, Eier vom Eierbauernhof, Fleisch von der Landschlachterei, Brot vom Steinofenbäcker, Nudeln, Öle, Käse und Kaffee. Und natürlich frischer Fisch vom Feinsten – Gourmets läuft das Wasser im Mund zusammen, da hilft ein Fischbrötchen als Stärkung zwischendurch!

Der Harburger Wochenmarkt am Sand | Wer den Spuren der Hamburger Markttradition folgen will, ist hier genau richtig. Dieser Markt gilt als der älteste Hamburgs und geht auf das Jahr 1612 zurück. Geöffnet Montag bis Samstag, lohnt sich ein Abstecher nach Hamburg-Harburg, denn der Markt ist mit der S-Bahn (Bahnhof Harburg Rathaus) gut erreichbar!

Goldbekufermarkt & St. Pauli Nachtmarkt

Der Goldbekufermarkt | Der Wochenmarkt im Stadtteil Winterhude führt idyllisch am Goldbek-Kanal entlang. Samstags, dienstags und donnerstags von 08:30 bis 13:00 Uhr lässt sich hier ein wahrer Erlebnismarkt erkunden. Mit frischem Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch aus der Region sowie Spezialitäten aus aller Welt: von Biopodukten über Gewürze und Käse bis zu handwerklichen Waren. 

Der St. Pauli Nachtmarkt | Der Nachtmarkt liegt vor den Türen des ARCOTEL Onyx, im Herzen der Reeperbahn auf dem Spielbudenplatz. Mittwochs von 16:00 bis 23:00 Uhr ein beliebter Treffpunkt für viele Einheimische und andere Marktbesuchern. Neben dem regionalen Angebot von frischem Obst, Gemüse, Käse und Fleisch gibt es auch Street Food. Ab dem Frühling ist der Nachtmarkt um eine Freiluftanlage mit Cocktailbars und verschiedenen Sitzgelegenheiten vergrößert.