Nachhaltigkeit | Green Travel

Erderwärmung, Klimawandel, Umweltkatastrophen. Unsere Welt verändert sich zusehends. Es ist allerhöchste Zeit, darüber nachzudenken, wie jeder Einzelne einen Beitrag für die Umwelt leisten kann. Durch intensive Medienberichterstattung sind wir sensibilisiert für Nachhaltigkeit, Mülltrennung und regionale Produkte in umweltfreundlichen oder sogar ohne Verpackungen. Das Bewusstsein für eine nachhaltigere und ökologischere Lebensweise nimmt speziell in den Industrieländern rasch zu. Doch wie sieht es in der Freizeit und dem wohlverdienten Urlaub aus? Muss das Umweltgewissen zu Hause bleiben, wenn man die Welt sehen möchte? Muss es nicht. Nachhaltiges Reisen liegt voll im Trend. Auch bei Fern- und Städtereisen kann man mit wenig Aufwand einen ganz persönlichen Beitrag für die Umwelt leisten.

“KLEINE SCHRITTE, GROSSE ERFOLGE“

Bei ARCOTEL Hotels ist das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen ein stetiger Entwicklungsprozess. Die österreichische Hotelgruppe übernimmt sukzessive soziale und ökologische Verantwortung und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Umwelt. Step by Step wurde die Energieeffizienz aller Häuser durch gezielte Modernisierung und effiziente Einsparungsmaßnahmen erreicht. Es ist faszinierend, wie viel Energie man Backstage einsparen kann, ohne dass es dem Gast an Komfort fehlt.

Einige Beispiele aus dem Hotelbusiness: Alle Häuser wurden bereits auf LED-Beleuchtung umgestellt. Auch Bewegungsmelder, Müllpressen, Perlatoren bei Wasserhähnen und Brausen, WC-Anlagen mit geringerem Wasserverbrauch, automationsunterstützte Regelung der Küchenabluft sowie weniger Papierverbrauch durch E-Mail-Rechnungen tragen zum Schutz der Umwelt bei. Im ARCOTEL Camino Stuttgart sind alle unsere Hotelzimmer mit Frotteewäsche aus nachhaltiger und fairer Baumwolle ausgestattet.

Öko-Reisetipps

GÜTESIEGEL: Beachten Sie ausgewiesene Umweltplaketten und Gütesiegel von Hotel- und Gastgewerbebetrieben.
TRANSPORTMITTEL: Bevorzugen Sie eine Anreise mit Bus, Bahn oder Elektroautos.
UNTERKUNFT: Handtücher mehrmals benutzen, spart Wasser. Vorhänge schließen und Klimaanlage ausschalten, spart Energie. Beim Verlassen des Zimmers den Zentralschalter deaktivieren, spart Strom.
AKTIVITÄTEN: Wandern und Radfahren sind umweltschonende und auch sparsame Sportarten im Urlaub.
VERPFLEGUNG: Greifen Sie auch im Urlaub zu regional und saisonal erzeugten Lebensmitteln. Kurze Transportwege vermindern den Energie- und Rohstoffverbrauch.
VERPACKUNG: Entscheiden Sie sich, wenn möglich, für unverpackte Waren. Die Umwelt wird es Ihnen danken!

Give Bees a Chance

Mit der Aktion “Give Bees a Chance“ haben die ARCOTEL Hotels unter der persönlichen Schirmherrschaft von Dr. Renate Wimmer, Eigentümer der Hotelgruppe, eine Initiative für den Erhalt der Bienenpopulationen ins Leben gerufen. Als kleiner Projektversuch 2015 gestartet, ist daraus bis heute ein großes “Bienenfreunde-Volk“ entstanden! Wenn Hotelgäste bei einem Aufenthalt von mehr als zwei Nächten auf die Reinigung der Zimmer verzichten, spendet ARCOTEL Hotels einen Kostenbeitrag zur Rettung der Bienen. Zusätzlich dienen die weitläufigen Dächer der ARCOTELS Camino Stuttgart, Onyx Hamburg und Kaiserwasser Wien als Stadtwohnungen für Bienenvölker. Jeweils 30.000 Mitarbeiterinnen bewohnen einen Bienenstock und arbeiten im Sommer fleißig mit im ARCOTEL-Team.

Die ARCOTEL Hotels unterstützen dieses Jahr folgende engagierte Bienenschutzprojekte in Deutschland:

Die Bienenretter
Bienenretter-Koffer für Schulen
www.bienenretter.de

Deutschland summt
Pflanzwettbewerb, optimierte Webseite
www.deutschland-summt.de

Deutsche Wildtierstiftung
Einrichtung von Blühwiesen
www.deutschewildtierstiftung.de

Deutsches Institut für Nachhaltigkeit

Das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie vergibt an das ARCOTEL Camino in Stuttgart das Prüfsiegel “Gesicherte Nachhaltigkeit 2019“ für Investitionen in die Zukunft. Denn Nachhaltigkeit ist mehr als grün. Ökonomische nachhaltige Wertschöpfung sichert langfristige Kompetenz für ökologische und soziale Verantwortung!